Kleinkind schlägt Fliegenskulptur im Wert von 45.000 Pfund um

30. June 2019 at 09:31
filed under News

Im wohl schlimmsten Albtraum aller Eltern stürzte ein Dreijähriger letzte Woche an einer Kunstmesse in der Schweiz über eine Skulptur im Wert von 45.500 Pfund (56.000 Dollar). Das Kunstwerk namens Fliege (Fly) wurde mit beiden Flügeln abgeschlagen, als das Kleinkind von seinem Buggy aus griff. Ein Sprecher der Kunstausstellung berichtete jedoch, dass die Skulptur nicht beschädigt wurde.

Art Basel

Der Vorfall fand an der Art Basel statt, einer renommierten Ausstellung, die das Beste aus moderner und zeitgenössischer Kunst präsentiert. Zweifellos würden die auf der Messe ausgestellten Spitzenstücke bequem neben unserer Zusammenstellung der besten Beispiele für experimentelles Design stehen.

Die Plastik-Fliegenskulptur (oben) der deutschen Künstlerin Katharina Fritsch wurde auf einem Sockel platziert, bevor sie vom Kleinkind umgeworfen wurde. Das Kind, das mit ihrer Mutter anwesend war, hat das Kunstwerk nicht beschädigt.

Die Kunstzeitung berichtet, dass die Messe laut einer Sprecherin der Art Basel “über den Vorfall informiert ist” und dass sie “von der Galerie darüber informiert wurde, dass die Arbeit nicht beschädigt wurde”. Puh.

Nicht das erste Mal

Diese Art von Unfall würde uns so unangenehm machen, dass wir wollen, dass der Boden uns verschlingt. Lustigerweise passierte das praktisch während einer weiteren hochkarätigen Kunstausstellung. Letztes Jahr fiel ein Mann in Anish Kapoors bemalte Lochinstallation im Museum für zeitgenössische Kunst in Porto, Portugal.

Wir sind nur erleichtert, dass die Skulptur nicht beschädigt wurde. Und da die Galerie sich weigert, weitere Details mitzuteilen, hoffen wir, dass jeder von dem ehrlichen Fehler weitermachen kann.

no comments

RSS /

Comments are closed.